vaad.de

  • Informationen

    The domain name consists of 4 characters.

  • Wayback Machine

    The first entry in the Internet Archive is from 14.05.2013 and has been crawled 24 times.

  • inTLD

    In addition to the de - market the domain can also be found with these TLDs: com

The term vaad“ is e.g. being used in the following contexts:

Nachkommen. Er ist Vorsitzender der rabbinischen ultraorthodoxen Wohltätigkeitsorganisation Vaad harabbanim. Harav Yosef Shalom Elyashiv shlit"a. Chazaq.org geprägt. Zu ihren bekanntesten Werken zählen „Tallinna vaade Piritalt“ (Jahr unbekannt), „Vaade Tallinnale“ (1883), , „Der Goldwieger“, eine Variante nach Arbeiterrates von Petach Tikwa. 1930 wurde er Mitglied der Organisation Vaad Ha’Leumi und 1931 Mitglied des Gemeinderates von Petach Tikwa. 1940 trat leitete die Kinder- und Jugend-Alijah in Palästina und war auch Mitglied des Vaad Leumi, der offiziellen Vertretung der jüdischen Bürger im Jischuw. Henrietta folgenden Jahren war er Mitglied des Nationalvorstandes von Left Poelei Zion, Vaad Ha’Leumi und des Politischen Komitees der Partei Achdut HaAvoda –Poelei Zion Beyond Sobibor, in Konkret: Hft. 4/2002 Porträt und Leben von Wajspapir auf VAAD – Association of Jewish Organisations and Communities of Ukraine (russisch) in "Det Kongelige Teater" - Regie: Staffan Valdemar Holm 1995: Verden er vaad og lys 1999–2000: Morten Korch - Ved stillebækken 2009: Der Pakt (Pagten ja Heino Puhvel. Tallinn: Eesti Raamat 2000, S. 294-295. Aino Kallas: Vaades Eesti viimase aasta ilukirjanduse kohta, in: Eesti Kirjandus 1911, S. 90-98 von ihm geleitete Vereinigung der Angestellten des Auswärtigen Dienstes (VAAD) e.V. mit einem (mangels Internet bedeutsamen) eigenen Mitteilungsblatt als Parvarish 1978: Besharam 1978: Don 1978: Ganga Ki Saugandh 1978: Kasme Vaade 1978: Trishul 1979: The Great Gambler 1979: Jurmaana 1979: Kaala Patthar leucopoda - jauns gobu kaitēklis Latvijā. Valsts augu aizsardzības dienests (VAAD). European and Mediterranean Plant Protection Organization (EPPO): zigzag 1977: Alaap 1978: Ganga Ki Saugand 1978: Ghar 1978: Aakhri Daku 1978: Kasme Vaade 1978: Bhola Bhala 1978: Do Musafir 1978: Muqaddar Ka Sikandar 1978: Sawan einzelne Überlebende. - Ab Ende 1942 war Istanbul der Sitz der Organisation „Vaad Ha-Hatzalah“ der Jewish Agency, die die Aufgabe hatte, auf legalen und halb-legalen Hochdeutschen wären sie fatal: Dialekt: „min Moder hätt för mesch jeseit, dinne Vaader hätt dech noch nied ens jeschrieeve.“ Regiolekt: „mein Mutter hat für mich 1977 Doosra Aadmi 1977 Anurodh 1978 Shalimar 1978 Khatta Meetha 1978 Kasme Vaade 1978 Ghar 1978 Don 1978 Muqaddar Ka Sikandar 1979 Mr. Natwarlal 1979 Baaton Vaade Caprilt, 1912 Apne Lahoo Se 1994: Mohra 1994: Sehme Huye Sitaare 1994: Tejasvini 1994: Vaade Iraade 1995: Andaz (Fernsehserie) 1995: Angrakshak 1995: Baazi 1995: Coolie

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2021