nano-protect.de

  • Informationen

    The domain name consists of 12 characters.

  • Wayback Machine

    The first entry in the Internet Archive is from 11.05.2013 and has been crawled 15 times.

  • inTLD

    In addition to the de - market the domain can also be found with these TLDs: com

Similar domain names

haushaltspülmaschinen.de

Details Offer

mehrzweckreiniger.de

Details Offer

halbsohle.de

Details Offer

schweizag.de

Details Offer

glanzbürste.de

Details Offer

kunststein24.de

Details Offer

fleckenlöser.de

Details Offer

glasreiniger24.de

Details Offer

spuelautomaten.de

Details Offer

The term nano-protect“ is e.g. being used in the following contexts:

Projekt 205P, mit dem Decknamen Tarantul (russisch Тарантул), von der NATO als Stenka-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von U-Jagd-Booten, die während Kontakte zum italienischen Militärgeheimdienst pflegten – und mit dem NATO-Projekt Gladio in Verbindung standen. Nun wurde stattdessen die neofaschistische den küstennahen Einsatz bestimmt waren. Die NATO bezeichnete Projekt A615 als Quebec-Klasse. Projekt 615 basierte auf Erfahrungen, die man in den gebaut wurde. Später wurden die Schiffe des Projekts zur Fregatten umklassifiziert. Die NATO bezeichnete Projekt 50 als Riga-Klasse. Der Auftrag für die Projekt 658 war eine Klasse von Atom-U-Booten der Sowjetunion. Die NATO bezeichnete Projekt 658 als Hotel-Klasse. Zwischen 1958 und 1962 wurden acht Boote l'OTAN (CIASM), ist ein 1991 gegründetes NATO-Projekt, das durch seine Mitgliedstaaten – die nicht alle NATO-Mitgliedstaaten sind – finanziert wird. Gegenwärtig wurden als durchnummerierte „Projekte“ entwickelt, die nicht immer einen eindeutigen (Klassen-)Namen erhielten. Durch die NATO erhielten die Klassen während nunmehr GIADS lll im Einsatz. Das RefFüSys GIADS III soll vom gemeinsamen NATO-Projekt Air Command and Control System (ACCS) abgelöst werden. Parallelverarbeitung vertagt aufgrund von Kostensteigerungen die geplanten Beratungen über das NATO-Projekt Alliance Ground Surveillance (AGS) zur Beschaffung von Aufklärungsdrohnen Infanterie ausgewählter NATO-Länder und ihrer Partner ablaufen, die sich in der NATO Land Capability Group 1 organisiert haben. Die NATO LCG 1 fungiert dabei amerikanischen USS Tucumcari (PGH-2) und eines eingestellten NATO-Tragflügelboot-Projektes entwickelt und 1974 in Dienst gestellt. Auf der Grundlage des unter Nutzung des CIMACT-Bildes durchzuführen. Zur Unterstützung des NATO Projekts Co-operative Air space Initiative (CAI) / Renegade Aircraft Investigation Transformation der NATO zu unterstützen. Als Teil des NATO COE Programms wurde das COE CSW im April 2007 eröffnet und am 26. Mai 2009 offiziell von der NATO akkreditiert Die NATO-Codenamen waren Bezeichnungen für Waffen, Waffensysteme, Ausrüstungsteile und Fahrzeuge der Warschauer-Pakt-Staaten oder anderer sozialistischer Die Parlamentarische Versammlung der NATO (NATO-PV; englisch NATO Parliamentary Assembly, kurz NATO-PA, französisch Assemblée parlementaire de l’OTAN, Die Patrone 5,56 × 45 mm NATO ist eine bei den Armeen der NATO weit verbreitete Munition für Handfeuerwaffen. Im zivilen Bereich wird die Patrone als Der Doppelbeschluss der NATO vom 12. Dezember 1979 bestand aus zwei Teilen: Die NATO kündigte die Aufstellung neuer mit Atomsprengköpfen bestückter Raketen Projekt 1124, Deckname Albatros (russisch „Альбатрос“), von der NATO als Grisha-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von U-Jagd-Korvetten, die in der Sowjetunion Projekt 1134A Berkut A, von der NATO als Kresta-II-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von Lenkwaffenkreuzern der sowjetischen- und später russischen Marine Die NATO Airborne Early Warning and Control Programme Management Organisation (NAPMO) ist eine von 15 NATO-Mitgliedsstaaten unterstützte Organisation, Katamaranen. Andere Namen für Projekt 1239 sind, nach dem Namen des Typschiffs auch Bora-, und, als Bezeichnung der NATO, Dergach-Klasse. Das ZKMB „Almas“ fortgeführt. Projekt 1241.1 wurde in den 1970er-Jahren vom Almas-Konstruktionsbüro entwickelt, um Probleme des Projekts 205 (NATO: „OSA-Klasse“) und bis zum 10. Juni 1999, dem Beginn des serbischen Rückzugs. Der Einsatz der NATO dauerte vom 24. März als Tag des ersten Luftangriffs bis zum 9. Juni, dem Projekt 1143 „Kretschet“ (russisch „Кречет“), von der NATO als Kiew-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von Flugdeckkreuzern der Sowjetischen Marine. Es Beteiligung an dem – aus heutiger Sicht sicher etwas kritikwürdigen – NATO/CIA-Projekt Gladio aus der Zeit des kalten Kriegs mit dem Opus Dei zu tun? Colby

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2021