kunst-manufaktur.de

  • Informationen

    The domain name consists of 16 characters.

  • Wayback Machine

    The first entry in the Internet Archive is from 11.05.2013 and has been crawled 42 times.

  • inTLD

    In addition to the de - market the domain can also be found with these TLDs: com

Similar domain names

trennarbeiten.de

Details Offer

jüngersdorf.de

Details Offer

wärmemessung.de

Details Offer

buchhändler24.de

Details Offer

polygenie.de

Details Offer

freizeitsportartikel.de

Details Offer

industrieisolierung.de

Details Offer

glücksfrosch.de

Details Offer

The term kunst-manufaktur“ is e.g. being used in the following contexts:

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) wurde am 19. September 1763 von Friedrich dem Großen gegründet und hat seit dem Gründungsjahr ihren Standort Gmundner Keramik ist eine österreichische Keramikmarke der Gmundner Keramik Manufaktur für Kunst- und Gebrauchskeramik aus Gmunden im Salzkammergut. 1492 Die Gobelin-Manufaktur (vollständige französische Bezeichnung Manufacture nationale des Gobelins) ist eine traditionsreiche und renommierte Tapisserie-Manufaktur Die Fayence-Manufaktur Frisching war eine Manufaktur, welche von 1760 bis 1776 hochwertige Fayence-Erzeugnisse in der Lorraine in Bern herstellte. Die Wiener Porzellanmanufaktur (Kaiserlich privilegierte Porcellain Fabrique) war eine Porzellanmanufaktur in Wien Alsergrund, die 1718 gegründet wurde Die Sächsische Porzellan-Manufaktur Dresden GmbH ist ein Unternehmen zur Herstellung von Zier- und Luxusporzellan im Freitaler Ortsteil Potschappel. Sie Die Fayence-Manufaktur Münden war eine von 1732 bis 1854 bestehende Manufaktur für Fayencen in Münden, deren Porzellanmarke drei Cs in Anlehnung an das Die Porzellan-Manufaktur Ludwigsburg wurde am 5. April 1758 als „Herzoglich-ächte Porcelaine-Fabrique“ von Herzog Carl Eugen von Württemberg per Dekret Die Kieler Kunst-Keramik AG produzierte von 1924 bis 1930 Fein- und Baukeramik. Im Mai 1924 nahm die aus der Firma Kadow-Skulpturenwerke AG durch Neugründung Der Begriff islamische Kunst bezeichnet in der westlichen Kunstgeschichte die bildende Kunst, die seit dem 7. Jahrhundert unter dem Einfluss der islamischen Als Kieler Fayencemanufaktur werden vier Manufakturen in Kiel (im damaligen Herzogtum Holstein) bezeichnet, die zwischen 1758 und 1772 bestanden und Fayencen Als Karton bezeichnet man in der bildenden Kunst eine Vorlage in Originalgröße für Fresken, Mosaike, Bühnenbilder, Bleiverglasungen oder Webteppiche, die Die Künersberger Fayencen sind Fayencen, die im 18. Jahrhundert von Jakob von Küner im gleichnamigen Weiler Künersberg bei Memmingen hergestellt wurden Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK, bis 1987 zunächst Kunstgewerbe-Museum, dann Kunstgewerbemuseum Köln) zeigt, was den Menschen in seiner Außenwirkung Meißner Porzellan (Handelsmarke: Meissener Porzellan) ist Porzellan aus der ersten europäischen und im 18. Jahrhundert lange Zeit führenden Manufaktur Jakob von Küner (* 19. März 1697 in Volkratshofen bei Memmingen; † 1764 in Wien) war ein deutscher Unternehmer. Küner war eine sehr vielseitige Untern Fayence ist die von der italienischen Stadt Faenza abgeleitete französische Bezeichnung für einen Teilbereich kunsthandwerklich hergestellter Keramik. Chinesische Kunst ist die Kunst, die ihren Ursprung im alten oder modernen China hat oder von chinesischen Künstlern ausgeübt wird, und damit ein Ausdruck Die Eckernförder Fayencemanufaktur war eine von 1759 bis 1780 bestehende Manufaktur für die Herstellung von Fayencen in Eckernförde. 1759 gründete Das Frankenthaler Porzellan ist Porzellan, das in der Porzellanmanufaktur im kurpfälzischen Frankenthal hergestellt wurde. Am 26. Mai 1755 erhielt der Als Braunschweiger Fayencen werden die Produkte zweier Manufakturen in Braunschweig bezeichnet, in denen zwischen 1707 und 1807 Fayencen und Gebrauchskeramik Heinz Werner (* 27. August 1928 in Coswig) ist ein deutscher Maler, Grafiker und Porzellankünstler. Er lebt und arbeitet in Coswig und Meißen. Heinz Als Hausmaler bezeichnet man die in Deutschland in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts tätigen Porzellanmaler, die nicht durch einen festen Vertrag De Porceleyne Fles (vollständig De Koninklijke Delftsche Aardewerkfabriek „De Porceleyne Fles Anno 1653“ N.V., dt. wörtl. Die Porzellanflasche, engl. bekannt Heinrich Gustav Kolbe (* 18. März 1809 in Berlin; † 27. Mai 1867 ebenda) war ein deutscher Verwaltungsjurist und Direktor der Königlichen Porzellan-Manufaktur

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2021