fnrs.de

  • Informationen

    The domain name consists of 4 characters.

  • Wayback Machine

    The first entry in the Internet Archive is from 17.05.2014 and has been crawled 17 times.

  • inTLD

    In addition to the de - market the domain can also be found with these TLDs: jp, org, ru, eu, com, nl, cn, net, ca, fr, ch, be

The term fnrs“ is e.g. being used in the following contexts:

Die Abkürzung FNRS steht für: den belgischen Fonds National de la Recherche Scientifique den Fonds National Suisse de la Recherche Scientifique, siehe Die FNRS-3 war ein französischer Bathyscaph, der 1953 in Dienst gestellt wurde und für eine kurze Zeit einen Tiefenrekord hielt. Ausgangspunkt der Entwicklung FNRS-2 (auch FNRS 2 oder FNRS II) war die Bezeichnung des ersten jemals gebauten Bathyscaphen der Welt. Konstrukteur war der Schweizer Auguste Piccard und der Ballon waren nach der fördernden belgischen Gesellschaft benannt, FNRS-1 nach „Fonds National de la Recherche Scientifique“. Durch die Anwendung mit dem im Vorjahr erprobten FNRS-3 einfließen ließen. Das Projekt wurde vom französischen CNRS und dem belgischen FNRS gefördert. Der Bau begann 1961 vor. Dieser Rekord wurde jedoch 1954 durch den französischen Bathyscaphen FNRS-3 überboten, welcher vor der Küste des Senegal 4.050 m tief tauchte. Entwicklung des Bathyscaphen FNRS-3 ernannt. Zwei Jahre später erhielt er den Oberbefehl über die Bathyscaphe; dabei stellte die FNRS-3 am 15. Februar 1954 vor stellten Piccard und sein Assistent Paul Kipfer am 27. Mai 1931 an Bord des FNRS-1 einen Ballon-Höhenrekord von 15.785 m auf. Eine wichtige Motivation für seinem Sohn Jacques Piccard zur Klassifikation der tiefgehenden Bathyskaphen FNRS-2 und Trieste gegenüber den relativ flach tauchenden Booten Benjamin Franklin Teitelbaum. Danach forschte er im Auftrag der belgischen Forschungsgesellschaft FNRS. 1993 wurde er Assistenzprofessor und 1996 Professor an der Freien Universität Atemregler gedreht wurde. Dumas war maßgeblich an der Rettung des Bathyscaph FNRS-2 von Jacques Piccard, bei dessen Expedition 1949 vor Dakar beteiligt. Das arbeitete sie für die Fondation Nationale de la Recherche Scientifique (FNRS) in Belgien. Danach war sie als Forschungsassistentin für das Centre National 1965 und 1969 Anwärter beim Fonds national de la recherche scientifique (FNRS) des Interuniversitären Zentrums für Öffentliches Recht. 1969 erwarb er ein bis 1960 war er Wissenschaftler des Fonds de la Recherche Scientifique (FNRS) und 1962 wurde er Leiter des Labors für Mikropaläontologie der Petrofina Centre belge d'océanographie et de recherches sous-marines. Publications du FNRS, Bruxelles, 1958, pp. 49-65. E. Chevreux, L. Fage: Amphipodes. Faune de France Beebe aus den 1930er-Jahren wurden in den 1950er-Jahren die Bathyscaphen FNRS-2, FNRS-3 und Trieste zum Einsatz gebracht und konnten immer größere Tieftauchrekorde sein Studium beendet hatte, arbeitete Dehousse zuerst als Forscher für das FNRS (Nationaler Forschungsfonds) (1962 bis 1965), dann als Assistent an der ULg (S 637) der Narval-Klasse Toulon: Musée national de la Marine Bathyscaph FNRS-3 Im Schiffsmuseum Trokadero Marina: Attische Triere (Dreiruderer) des 5 Stiftungsrates des Schweizerischen Nationalfonds für wissenschaftliche Forschung (FNRS). Von 1975 bis 1979 war Gaston Gaudard Rektor der Universität Freiburg. Er war er beteiligt am Entwurf elektronischer Computer, wobei sie die IRSIA-FNRS konstruierten. Ab 1953 bis 1985 lehrte er an der Universität. 1955 wurde Vorläufers FNRS-2, vor der Mittelmeerinsel Ponza in eine Tiefe von 3.150 m hinunter. Einen weiteren Tiefenrekord stellte der französische Bathyscaph FNRS-3 im Forschungsagenturen aus 13 Staaten: Fonds National de la Recherche Scientifique (FNRS), Belgien Fonds Wetenschappelijk Onderzoek (FWO), Belgien Bundesministerium Gerätedesign (NIIP) (Schukowski) 0 kW PROMPT BURST Stillgelegt 1979 BARS-5 (FNRS) Russisches Föderales Nuklearzentrum – Sababachin-Institut für Technische Mai 1931 in der hermetisch abgedichteten Gondel ihres Stratosphärenballons FNRS-1 die Höhe von 15.781 m erreichten. Der Aufstieg hatte aber auch eine große Mitglieder Englisch, aufgerufen am 15. August 2013. langues-et-lettres.frs-fnrs.be: Traductologie - Verantwortliche Französisch, aufgerufen am 15. August

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2022