entlaubungsmittel.de

  • Informationen

    The domain name consists of 17 characters.

Similar domain names

agent-orange.de

Details Offer

pflanzenvernichtungsmittel.de

Details Offer

unkrautbekämpfungsmittel.de

Details Offer

rübenanbau.de

Details Offer

pflanzenschutzprodukte.de

Details Offer

flughafer.de

Details Offer

ungräser.de

Details Offer

wintergetreide.de

Details Offer

nematizide.de

Details Offer

The term entlaubungsmittel“ is e.g. being used in the following contexts:

Entlaubungsmittel sind Herbizide, die bei Pflanzen zum raschen Abfallen der Blätter führen. Durch ihren Einsatz kann bei einigen Kulturpflanzen die Ernte bessere Ausdruck. --Of 15:41, 16. Mai 2006 (CEST) Alternativvorschlag "Entlaubungsmittel im Vietnamkrieg" --Blech 21:18, 16. Mai 2006 (CEST) Die Definition – die Nahrungsmittelversorgung des Feindes abzuschneiden (siehe: Entlaubungsmittel), die Sicht des Gegners zu beeinträchtigen (siehe: Nebel- und Augenkampfstoffe) Es war ein wichtiger Bestandteil der im Vietnamkrieg eingesetzten Entlaubungsmittel. Unfälle bei der Herstellung führten einige Male zur Dioxin-Freisetzung Dioxinskandal steht für: einen Skandal um das dioxinverseuchte Entlaubungsmittel Agent Orange, siehe auch Boehringer Ingelheim: Negative Wahrnehmung einen Herbizide (insb. Agent Orange) auch zu militärischen Zwecken als Entlaubungsmittel verwendet. Um 1851 verwendete man Eisensulfat, ab 1896 Kupfersulfat zur Ausbringung von Herbiziden. In den Jahren 1962 bis 1971 wurden Entlaubungsmittel wie Agent Orange mit Flugzeugen ausgebracht um Feindbewegungen im Vietnamkrieges waren Ester der 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure Bestandteil der Entlaubungsmittel Agent Purple und Agent White. Die n-Butylester von 2,4-D und der strukturverwandten Verbindung aus der Gruppe der Sulfone und Dithiine. Sie wird als Entlaubungsmittel bei Baumwolle, Weinreben und Gummibäumen, außerdem als Wachstumsregulator Agent Blue ist der militärische Codename eines Entlaubungsmittels, das aus dem wässrigen Gemisch des Herbizids Dimethylarsinsäure (5 %) und dessen Natriumsalz erweiterten Sinn werden auch Brand- (Napalm), Nebel- und Rauchstoffe sowie Entlaubungsmittel (Herbizide) und Nesselstoffe zu den chemischen Waffen gerechnet. Chemische Das mit dem Entlaubungsmittel sollte man entweder durch Studien querlinken, oder als "Annahme" sehen, daher hab ich mal "vorgeblich" reingefügt. Soweit Agent Orange ist die militärische Bezeichnung eines chemischen Entlaubungsmittels, das die USA im Vietnamkrieg großflächig zur Entlaubung von Wäldern Agent White ist der militärische Codename eines Entlaubungsmittels, das von den US-Streitkräften um dem Feind die Deckung zu nehmen während des Vietnamkriegs Agent Green war der militärische Codename eines Entlaubungsmittels, das als Wirkstoff den n-Butyl-ester der 2,4,5-Trichlorphenoxyessigsäure (2,4,5-T) enthielt Agent Pink war der militärische Codename eines Entlaubungsmittels, das die Streitkräfte der Vereinigten Staaten im Vietnamkrieg zur Entlaubung von Wäldern Buchstabensäuren 2,4,5-Trichlorphenoxyessigsäure (kurz 2,4,5-T), wichtiger Bestandteil der im Vietnamkrieg eingesetzten Entlaubungsmittel wie Agent Orange steht für: Agent Orange, ein erstmals im Vietnamkrieg eingesetztes Entlaubungsmittel Agent Orange (Band), kalifornische Punkband der achtziger Jahre Agent und über die amerikanische Kriegführung (großflächiger Einsatz von Entlaubungsmittel Agent Orange, sowie Napalm, fortwährende Missachtung der Genfer Konventionen) die Zivilbevölkerung. Das im Vietnamkrieg von den USA eingesetzte Entlaubungsmittel Agent Orange muss durch seine bekannten giftigen und krebserregenden Attentat in Weißrussland recherchiert. Judiths Bruder ist ein durch das Entlaubungsmittel Agent Orange schwer versehrter US-Bürger, ein Schicksal, das er mit Verwendung von 2-Methyl-4,6-dinitrophenol während des Vietnamkriegs als Entlaubungsmittel „Agent Yellow“ wird in der deutschsprachigen Literatur gelegentlich Agent Purple war der militärische Codename eines Entlaubungsmittels, das von den US-Streitkräften während des Vietnamkriegs zum Entlauben von Wäldern eingesetzt 1964 von der Dow Chemical Cooperation für militärische Zwecke (als Entlaubungsmittel, mithin als chemischer Kampfstoff zur Vernichtung der Vegetation) Fluchtwegen präpariert war, nicht zu bezwingen. Die Natur nahm durch Entlaubungsmittel schweren Schaden. Im März 1973 verließen schließlich die letzten US-Einheiten

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2021