döringsdorf.de

  • Informationen

    The domain name consists of 11 characters.
    döringsdorf.de is an IDN-Domain with the technical spelling xn--dringsdorf-ecb.de.

Similar domain names

natursteinverlegearbeiten.de

Details Offer

webseitenhosting.de

Details Offer

klausmühle.de

Details Offer

königsbruch.de

Details Offer

kirmestanz.de

Details Offer

leichenverwesung.de

Details Offer

unbekannte-kuenstler.de

Details Offer

paraffinbäder.de

Details Offer

sattelschränke.de

Details Offer

The term döringsdorf“ is e.g. being used in the following contexts:

51° 12′ 52″ N, 10° 9′ 50″ O Döringsdorf ist ein Ortsteil von Geismar im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. Döringsdorf befindet sich unmittelbar an Großtöpfer Döringsdorf Bebendorf Das Gemeindegebiet wird durch zahlreiche Berge geprägt: Keudelskuppe (484,7 m) südöstlich von Döringsdorf Hülfensberg danach die nach der Deutschen Gemeindeordnung verwalteten Gemeinden: Döringsdorf Dützenfließ Frankenhagen Görsdorf, Kr. Konitz Götzendorf Granau Harmsdorf Ortschaften: Wanfried Neuerode Grebendorf Schwebda Frieda Großtöpfer Döringsdorf, mit Bebendorf und Keudelstein Katharinenberg Altenburschla Kantone Magdalena Schimberg OT Wilbich St. Ursula Geismar mit St. Stephanus Döringsdorf, St. Simon und Judas Sickerode, St. Aloysius Großtöpfer, St. Michael Unstrut-Hainich (TH) und Werra-Meißner (HE). Sie liegt zwischen den Orten Döringsdorf im Nordwesten, Hildebrandshausen im Osten und Wanfried im Süden, ungefähr Nördlich hinter dem Hülfensberg liegt Geismar, unmittelbar östlich Döringsdorf und etwa zwei Kilometer südlich die nächstgelegene Stadt Wanfried im Völkershausen und Döringsdorf. Völkershausen am linken Werraufer gehörte seitdem zum benachbarten hessischen Amt Eschwege. Döringsdorf vertauschten die (Hessen)) K 114 K 127 – Misserode K 115 Geismar L 1003 – Bebendorf – Döringsdorf – Landesgrenze – (K 13 im Werra-Meißner-Kreis (Hessen)) K 116 Rohrberg Wanfried grenzt im Norden an die Gemeinde Geismar, Ortsteil Döringsdorf (Landkreis Eichsfeld, Thüringen), im Osten an die Gemeinde Südeichsfeld über die Landesgrenze nach Thüringen hinein. Weitere Nachbarorte sind Döringsdorf (Landkreis Eichsfeld) im Nordwesten sowie Lengenfeld unterm Stein und (Deutsch Cekzin) Czartołomie-Jarcewo (Sawüst-Zandersdorf) Doręgowice (Döringsdorf) Gockowice-Objezierze (Götzendorf-Butzendorf) Granowo (Granau) Klawkowo George Forcht 4163 Wanfried, Neuerode, Grebendorf, Schwebda, Frieda, Großtöpfer, Döringsdorf, mit Bebendorf und Keudelstein, Katharinenberg, Altenburschla Schloss und Amt Bischofstein zählten die Dörfer Großbartloff, Diedorf, Döringsdorf, Ershausen, Faulungen, Geismar, Heyerode, Hildebrandshausen, Katharinenberg Dietzenrode Dietzenrode-Vatterode 60 Dingelstädt, Stadt Dingelstädt 4.698 Döringsdorf Geismar 130 Ecklingerode Ecklingerode 781 Effelder Effelder 1.333 Eichstruth Dörflas Crispendorf Saale-Orla-Kreis Dorfsulza Bad Sulza Weimarer Land Döringsdorf Geismar Eichsfeld Dorna Gera Gera Dorna Quirla Saale-Holzland-Kreis Dörna Küstrin-Kietz X Nieżychowice (Schönfeld) Moszczenica (Mosnitz) Doręgowice (Döringsdorf) Kamionka (Steinberg) (DK 25: Człuchów (Schlochau) - Bobolice (Bublitz) Sternberg, Damerau, Groß Zirkwitz, Obkas, Mosnitz, Henningsdorf und Döringsdorf) wurden als Koschneider bezeichnet. Von 1772 bis 1918 gehörte das Herren zu Völkershausen deren Gericht mit den Dörfern Altenburschla, Döringsdorf, Heldra, Helderbach (später Wüstung), Rambach und Weißenborn (späteres Geismar und Eichsfelder Kreuz an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze bei Döringsdorf Schloss Wolfsbrunnen bei Schwebda Schloss Martinfeld Burgruine Greifenstein Nächstgelegene Ortschaften sind die zu Geismar gehörenden Dörfer Bebendorf und Döringsdorf südlich des Berges. Zwischen den beiden Orten beginnt auch die einzige m) im Südeichsfeld, ungefähr zwei Kilometer ostsüdöstlich des Dorfes Döringsdorf unmittelbar an der thüringisch-hessischen Landesgrenze. Weitere Nachbarorte weiterhin einige Verbindungsleitungen. So blieben die 10-kV-Leitungen Döringsdorf–Spinnhütte–Wanfried, Großburschla–Altenburschla und Wanfried–Falken–Mihla Dingelstädt Dingelstädt VG Dingelstädt Landkreis Eichsfeld Obereichsfeld Döringsdorf Geismar VG Ershausen/ Geismar Landkreis Eichsfeld Obereichsfeld Duderstadt Heldrabach (SE) bis Frieda (NW)) Keudelskuppe (484,7 m), südöstlich von Döringsdorf im Landkreis Eichsfeld Auf der Delle (461 m), südwestlich von Katharinenberg

DomainProfi GmbH

Address:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-mail:

info@domainprofi.com

Telephone:

+49 541 4069300

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© DomainProfi GmbH 2022