dfsx.de

  • Informationen

    Der Domainname besteht aus 4 Zeichen.

  • Wayback Machine

    Der erste Eintrag im Internet Archive ist vom 11.01.2016 und wurde seit dem 7 Mal gecrawlt.

  • inTLD

    Die Domain kommt neben dem de - Markt auch in folgenden TLDs vor: net, us, org, cn, com

Der Begriff dfsx wird z.B. in folgenden Zusammenhängen verwendet:

DFS steht als Abkürzung für: Dachverband für Familientherapie und systemisches Arbeiten, heute Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie Die DFS 40 Delta V, auch als Delta 40 bezeichnet, war ein schwanzloses Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS). Entwickelt Der DFS Kranich ist ein Segelflugzeug. Es wurde an der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) von Hans Jacobs entwickelt. Die Serienfertigung endgültig geschlossen. DFS Fafnir DFS 39 „Delta IV“ DFS 40 „Delta V“ DFS 193 DFS 194 DFS 203 DFS 228 DFS 230 DFS 331 DFS 332 DFS 346 DFS 582 „Höhenforschungsflugzeug Die DFS 230 wurde als Lastensegler für eine Besatzung von einem Piloten und neun Soldaten entwickelt und im Zweiten Weltkrieg von deutschen Truppen (Wehrmacht Der DFS Habicht wurde 1936 von Hans Jacobs als vollkunstflugtaugliches Segelflugzeug konstruiert. Die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug führte Hochleistungssegelflugzeuge, die von der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) entwickelt wurden. Eine Weiterentwicklung stellte der Fafnir II dar, auch Der DFS Rhönsperber ist ein einsitziges Segelflugzeug mit konventionellem Kreuzleitwerk, das 1934 von Hans Jacobs von der Deutschen Forschungsanstalt Die DFS 331 war ein projektierter militärischer Lastensegler der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS). Entwickelt wurde das Flugzeug in Zusammenarbeit Die DFS 194 war ein deutsches Hochgeschwindigkeits-Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS). Entwickelt wurde das Flugzeug Der DFS Reiher war ein Segelflugzeug, das 1937 von Hans Jacobs für die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) konstruiert wurde. Der Reiher wurde verbracht worden. DFS-Kopernikus 1: 23,5° Ost (1989–1992), später 33,5° Ost (1992–1995) DFS-Kopernikus 2: 28,5° Ost (1990–2000) DFS-Kopernikus 3: 23,5° Die DFS Weihe war ein Segelflugzeug, das 1938 von Hans Jacobs von Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug (DFS) konstruiert wurde. Der Serienbau erfolgte Die DFS 39 Delta IVc war ein schwanzloses Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS). Entwickelt wurde das Flugzeug 1935 als Die DFS 193 war ein projektiertes Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug (DFS). Entworfen wurde das Flugzeug 1936 von Alexander Die DFS Meise ist ein Segelflugzeug, das für den olympischen Wettbewerb konstruiert wurde. Da das Segelfliegen 1940 als olympische Disziplin eingeführt Die DFS 228 „Narwal“ war ein experimentelles Höhen-Fernaufklärungsflugzeug mit Raketenantrieb, das die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug während Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist als beliehenes Unternehmen Teil der Luftverkehrsverwaltung des Bundes (Art. 87d GG). Sie befindet sich im ausschließlichen DFS 346 war ein deutsches und späteres sowjetisches experimentelles raketengetriebenes Hochgeschwindigkeitsflugzeug, welches von Felix Kracht bei DFS Die DFS 332 war ein Versuchsflugzeug der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug und sollte als Messflugzeug für Profilmessungen bei Geschwindigkeiten Dieser Artikel zeigt die Ergebnisse der Qualifikationsrunden für die DFS Classic 2005 des Damentennis. Insgesamt nahmen 32 Spielerinnen im Einzel und erneut Bulgarischer Meister. In der Saison 1972/73 spielte der Verein als DFS Pernik. 1973 spaltete sich Metalurg vom fusionierten Verein ab und spielte Dieser Artikel zeigt die Ergebnisse der Qualifikationsrunden für die DFS Classic 2004 des Damentennis. Insgesamt nahmen 32 Spielerinnen im Einzel und DFS 38 | DFS 39 | DFS 40 | DFS 54 | DFS 193 | DFS 194 | DFS 228 | DFS 230 | DFS 331 | DFS 332 | DFS 346 | DFS Eber | DFS Habicht | DFS Kranich | DFS Olympia Das Distributed File System (DFS, englisch für Verteiltes Dateisystem) von Microsoft ermöglicht es, im Rechnernetz verteilte Verzeichnisse zu Verzeichnisstrukturen

DomainProfi GmbH

Adresse:

DomainProfi GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

E-Mail:

info@domainprofi.com

Telefon:

+49 541 4069300

Geschäftszeiten:

Mo-Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

© DomainProfi GmbH 2021